Jetzt ist es Herbst


Jetzt ist es Herbst,
Die Welt ward weit,
Die Berge öffnen ihre Arme
Und reichen dir Unendlichkeit.
Kein Wunsch, kein Wuchs ist mehr im Laub,
Die Bäume sehen in den Staub,
Sie lauschen auf den Schritt der Zeit.

Jetzt ist es Herbst,
das Herz ward weit.
Das Herz, das viel gewandert ist,
Das sich verjüngt mit Lust und List,
Das Herz muss gleich den Bäumen lauschen
Und Blicke mit dem Staube tauschen.
Es hat geküsst, ahnt seine Frist,
Das Laub fällt hin, das Herz vergisst.


Max Dauthendey(1867 - 1918)

   


 



Besuchen Sie auch die Homepage der Interessengemeinschaft zur Förderung der Gartenkultur. e.V.  

 

Empfehlen möchte ich auch einen Besuch auf der HP der "Gesellschaft zur

Förderung der Gartenkultur". Unter dem Motto: Gärtnern ist die Philosophie der Hoffnung werden bundesweit sehens- und erhaltenswerte Parks und Gärten vorgestellt. Bei einer Mitgliedschaft werden interessante Vorträge und Veranstaltungen geboten. Näheres unter

www.gartengesellschaft.de