NOVEMBER 2017

Langsam aber sicher neigt sich das Gartenjahr dem Ende zu. Gestern, am 31.Oktober,habe ich noch schnell 500 botanische Krokusse im Garten versenkt. In Vorfreude auf den Frühling hat es mir großen Spass gemacht. Der Oktober hat uns noch einmal ein paar wenige schöne Gartentage beschert, so dass man die letzten Pflanzarbeiten noch bei trockenem Wetter erledigen konnte. Der anfängliche Dauerregen und der Sturm haben dafür gesorgt, dass die Blätter innerhalb von wenigen Tagen gefallen sind. Also kaum ein Hauch von goldenem Oktober in diesem Jahr. Zu tun gibt es jetzt immer noch genug. Wenn es jetzt die ersten Fröste geben sollte, müssen die Kübelpflanzen ins Winterquartier und das kann hier im Sauerland schon oft Anfang November sein. Warten wir es ab und hoffen, dass der Winter schnell vorüber geht. Die Hoffnung auf den Frühling lässt den Gärtner die schwierige Zeit überstehen.




         Auch im November kann es noch so schöne Gartenmomente geben



 

 

 

 


                            Erst jetzt zeigt Miscanthus was es kann



Der Lebkuchenbaum "Cercidiphyllum japonicum" zeigt schon im ersten Jahr seine

                                                        Schönheit

Cercidiphyllum japonicum‎

Cercidiphyllum japonicum‎


 

 

 

 


                                    Herbstliche Höhepunkte im Garten